Künstlerisch-kreativ: Bericht aus der Druckwerkstatt

Im Rahmen des verpflichtenden Wahlunterrichts (WUV) hat unsere Schule in diesem Schuljahr 2017/18 die Möglichkeit, für Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klasse künstlerisches Arbeiten in einer Druckwerkstatt anzubieten.

Aufgrund eines Kooperationsvertrags mit der Jugendkunstschule Tempelhof-Schöneberg nahmen im ersten Halbjahr 12 Kinder am WUV-Kurs „Druckwerkstatt“ mit dem mexikanischen Künstler Oscar Castillo teil.

Während des Kurses lernten sie verschiedene Drucktechniken wie Radierung und Linoldruck kennen. Sie beschäftigten sich mit sehr unterschiedlichen Themen: Selbstporträts, Gestaltung kleiner Plakate, weihnachtliche Motive, Abzeichnen von Dingen aus der Natur u. a.

Oscar Castillo ließ den Kindern dabei großen Freiraum. Er stellte ihnen die einzelnen Techniken vor, probierte sie mit ihnen aus und beriet sie bei der künstlerischen Gestaltung ihrer Bilder.

Alle Schüler und Schülerinnen waren mit Interesse dabei und konnten sich gut auf die Aufgabenstellungen einlassen. So entstanden sehr kreative Ergebnisse. Es ist geplant, einige Kunstwerke der Kinder im Haus am Kleistpark auszustellen.

Wir sind sehr froh, dass der WUV-Kurs „Druckwerkstatt“ im 2. Schulhalbjahr mit einer neuen Schülergruppe fortgesetzt werden kann.

Marion Yar
(Lehrerin der Scharmützelsee-GS)

 

Erste Versuche:

 

Radierung:

 

Drucken:

 

Einige Ergebnisse:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Berichte von nh. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.