1 Million Seilsprünge geschafft!

Unsere sportbegeisterten Schüler_innen haben es in knapp vier Wochen tatsächlich fertig gebracht, gemeinsam eine Million Seilsprünge zu schaffen!

Nachdem unser kleiner Millionen-Briefkasten täglich mit neuen Sprungzahl-Zetteln gefüttert wurde und wir Lehrer_innen mit dem Aktualisieren der Stelltafel im Erdgeschoss kaum hinterher kamen, ist die Herausforderung gewonnen worden.

Wir sind sehr stolz auf euch, eure Lehrer_innnen und Erzieher_innen





1 Million Seilsprünge

Seit dem 7. März 2019 stellen sich alle Schüler_innen, Lehrer_innen, Erzieher_innen und die Schulleitung einer Herausforderung der ganz besonderen Art:

Bis zu den Osterferien wollen wir alle gemeinsam 1 Million Seilsprünge schaffen!

Nach einer tollen Projekteröffnung mit allen Kindern der Schule in der Sporthalle ging es auch gleich los. Die ersten 20 Seilsprünge steuerte unsere Schulleiterin, Frau Vornberger, vor allen Kindern in der Sporthalle bei. Seitdem kommen wir kaum mit dem Zusammenrechnen der Sprungzettel hinterher. Unser Briefkasten quillt tagtäglich über.

Die Kinder springen wann immer sie können und das Ergebnis lässt sich sehen:

aktueller Stand vom 28.3. : 828.429 Sprünge!

Wir sind begeistert von unseren sportbegeisterten Kindern!

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Schuljahr 2018/2019

Am 07. Dezember 2018 fand unser Schulwettbewerb in der Aula statt. In der ersten Runde stellten die 6 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Buch ihrer Wahl vor.

Für die Klasse 6a: Hannah und Pola
Für die Klasse 6b: Luise und Sophie
Für die Klasse 6c: Mert und Ferenc

Im Publikum hörten alle Kinder der 5. und 6. Klassen zu. Die Jury bestand aus Fünftklässlern, unserer Lehrerin Frau Albrecht und dem ehemaligen Lehrer Herrn Kästner.

In der zweiten Runde mussten dann alle 6 Teilnehmer/innen aus einem unbekannten Buch vorlesen.

Schulsiegerin in unserem Wettbewerb wurde

Pola June Grabert (6a).

Den 2. Platz belegte Sophie aus der Klasse 6b.

Inzwischen hat Pola am Schöneberger Wettbewerb teilgenommen, der im Februar 2019 in der Löcknitz-Grundschule durchgeführt wurde.

Dort hat sie zusammen mit einer anderen Schülerin den 1. Platz belegt.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Nun wird sie am 12. April im Rathaus Schöneberg beim Endausscheid des Bezirks Tempelhof/Schöneberg antreten.

 

Unser Schüleraustausch Berlin-Paris

6.11.-10.11.2017 Wir fahren nach Paris 

Der Festplatz

Anlass für diesen Austausch war die Einladung des Bürgermeisters des 15. Arrondissements, Mr. Goujon, nach Paris. Anlässig des 28. Jahrestags des Falls der Berliner Mauer und der Stärkung der deutsch-französischen Freundschaft, wurden wir gebeten, gemeinsam mit französischen SchülerInnen, die europäische Hymne während der Gedenkfeier in Paris auf dem Platz „Esplanade du 9 Novembre 1989“ zu singen. 

Gedenkveranstaltung-Mauerfall

Die Einladung des Bürgermeisters beinhaltete zusätzlich den Aufenthalt in einer Jugendherberge, eine Fahrt auf der Seine, einen Besuch des Bürgermeisters selbst, eine Führung in der Assemblé Nationale, einen Tagesausflug nach Versailles und natürlich die Besichtigung des Eiffelturms. 

Aber das war immer noch nicht alles: Da es sich bei dieser Fahrt ja um ein europäisches Projekt handelte, wurden wir schon vor der Reise mit einer französischen Schule (école primaire des mademoiselles) bekannt gemacht, die unsere Austauschschule sein sollte. So konnten die Kinder schon vor der Fahrt Briefkontakt miteinander aufnehmen und sich kennen lernen. 

unser Gastgeber Mr. Goujon

In Paris haben wir dann alle Ausflüge gemeinsam erleben dürfen, wir haben zusammen gegessen und gespielt, außerdem haben wir natürlich die Schule „école primaire des mademoiselles“ besucht, dort gemeinsam die europäische Hymne auf Deutsch und auf Französisch einstudiert, gegessen und gespielt. Sogar das OFAJ (deutsch-französisches Jugendwerk) hat unseren Austausch unterstützt, indem Sprachtrainer einen Vormittag lang mit allen Kindern gemeinsam die jeweilige Fremdsprache trainiert haben. 

Blick vom Eiffelturm

Wo immer wir hinkamen, wurden wir ausgesprochen herzlich empfangen und insbesondere die SchülerInnen wurden von allen sehr liebevoll behandelt. In Erinnerung bleibt uns neben dieser besonderen Gastfreundschaft der kleine Einblick in die prunkvolle Historie Frankreichs, die vielen sehenswürdigen Plätze und Gebäude, das aktuelle politische Leben in der Assemblée Nationale sowie natürlich die Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft im Allgemeinen und für Europa. Continue reading

Bezirkssieger beim Drumbo Cup!

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Schulfußball-Mannschaft ist Bezirkssieger von Tempelhof-Schöneberg im Hallenfußball. 28 Mannschaften nahmen insgesamt teil.

In der Endrunde kämpfte sich unser Team mit zwei Siegen in das Halbfinale. Mit einer spielerisch überzeugenden Leistung wurde die Grundschule am Dielingsgrund mit 4:0 besiegt.

Für das Endspiel gegen die Grundschule auf dem Tempelhofer Feld wurden nochmal alle Reserven mobilisiert, konzentriert und mit viel Einsatz gespielt. Mit einer tollen Teamleistung gewann unsere Mannschaft verdient mit 1:0.

Die Mannschaft vertritt den Bezirk am 15.03.2018 in der Sömmering-Sporthalle/Charlottenburg nun auf Berliner Ebene.

G. Vornberger (Trainerin)

hinten: SertanY., Enes U., Michael S., Simon T., G. Vornberger
vorne: Kian T., Theo X., Daniel J.

 

Drumbo Cup 2018

Unsere Schulfußball-Mannschaft hat es in die Bezirksendrunde geschafft!

Nach der Vorrunde war unsere Mannschaft auch in der Zwischenrunde erfolgreich.

Mit einer tollen Leistung (3 Siege und ein Unentschieden) ziehen unsere Jungs nun in die Endrunde ein und kämpfen am 19. Februar um den Titel  des Bezirksmeisters im Hallenfußball der Grundschulen.

G. Vornberger

 

Fahrt der 5. und 6. Klassen nach Paris

Unglaublich und doch wahr: Vom 6. November bis zum 10. November 2017 flogen die Französisch-Kinder der 5. und 6. Klasse nach Paris, um ihre Partnerklasse zu besuchen. Die legten sich mächtig ins Zeug , um ihre Gäste zu beeindrucken. Mit einem riesen Plakat „Der Eifelturm umarmt liebevoll den Alex” wurden wir empfangen.

Jedes Scharmützelkind wurde von seinem Paten begrüßt, beschenkt und herum geführt.

Bereits am 1. Tag gab es ein Bootsfahrt auf der Seine, es folgten Eifelturm, Versailles, das Parlament und ein Empfang beim Bürgermeister.

Die Sonne strahlte mit allen um die Wette! Die Trennung von den Franzosen fiel sichtlich schwer und so sind wir alle beglückt, dass in 2018 ein Gegenbesuch folgt und wir uns für die tolle Zeit revanchieren dürfen. Merci!!

 

 

Spenden für die Theater-AG der Schule

Der Förderverein der Scharmützelsee-Grundschule dankt den großzügigen Spendern des “Rotary Club Potsdamer Platz” für ihr außerordentliches Engagement für das “Theater mit Kindern”.
Anlässlich der Konzipierung und Aufführung des Stücks der Theater-AG der Schule “Verkehrte Flucht – Hayas Zeitreise nach Hause” 2016 wurde von zwei Rotariern jeweils ein Betrag in Höhe 500 Euro gespendet. Der Gesamtbetrag von insgesamt 1.000 Euro wird für die dringend notwendige Reparatur des Bühnenvorhangs in der Aula der Schule verwendet werden.

Herzlichen Dank für diese großzügige Unterstützung der Arbeit unserer Theater-AG!

Inzwischen wurde die Lichtanlage in der Aula erneuert. Die Reparatur des Bühnenvorhangs steht für das kommende Schuljahr an, danach ist geplant, die Tontechnik zu erneuern: Es wird überlegt, Raummikrofone anzuschaffen, die an der Bühnendecke installiert werden und die Sprache der Kinder auf der Bühne verstärken. Bisher kommen mobile Lautsprecher auf Stativen zum Einsatz.

Die Beträge in der Theater-AG-Kasse, die auch aus den vielen Spenden der Eltern, Lehrer, Erzieher und Verwandten bei den Vorführungen der Theater-AG stammen, möchte die Theater-AG gerne für Bühnenbild, Requisiten und Kostüme zukünftiger Produktionen verwenden.

Spenden für die Arbeit der Theater-AG sind hierfür sehr willkommen: Der Förderverein leitet sie gerne weiter, wenn Sie z.B. überweisen auf das Konto vom “Förderverein der Scharmützelsee-Grundschule e.V.” bei der Deutschen Bank, IBAN DE 38 1007 0024 0213 6596 00, BIC: DEUTDEDBBER.

Die Theater-AG würde sich über eine weitere Unterstützung sehr freuen! Herzlichen Dank!

Der Förderverein

Fußball: Erfolg beim Regionalentscheid “Berlin Süd-West”

Am 23. Mai spielte unsere Schulfußball-Mannschaft als Bezirkssieger gegen 5 Mannschaften (Erst- und Zweitplatzierte) aus den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg. Mit einer Niederlage gegen die Schele-Schule (0:1)und 4 Siegen (3:2, 2:1, 4:0, 2:1) erkämpfte sich unsere Mannschaft den 2. Platz und ist damit unter den besten 8 in Berlin!

Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt stehen wir im Berlin-Finale (2 x 4 Mannschaften) am Freitag, 23.06.2017!

Unsere Mannschaft bei der Fußball-Feldrunde am 23. Mai 2017